Lanzarote Aktuell

Für Webmaster

Kategorie 'Sehenswürdigkeiten'

Arrecife Fotos

Montag, den 15. April 2013

Die Haupstadt der Insel Lanzarote ist Arrecife.

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote und auch in Arrecife, die es sich zu entdecken lohnt. Einige davon sehen Sie hier auf den Arrecife Fotos:

Arrecife von oben
Arrecife von oben

sehenswuerdigkeit-arrecife-bruecke
Diese Kugelbrücke finden Sie in Arrecife am Castillo de San Gabriel

castillo san gabriel arrecife
Castillo de San Gabriel, Arrecife

castillo-san-gabriel
Die Burg „Castillo de San Gabriel“ in Arrecife

castillo-san-gabriel-arrecife
„Castillo de San Gabriel“ in Arrecife

san gines kirche arrecife
Die älteste Kirche der Insel: die „Iglesia de San Ginés“, Arrecife

kirche-arrecife-iglesia-san-gines
Die älteste Kirche weiterlesen

Jameos del Agua – Cesar Manriques Werk

Dienstag, den 9. April 2013

Jameos del Agua – einfach faszinierend

Den Namen Jameo gaben die Einwohner von Lanzarote einer kleinen vulkanischen Galerie durch die damals Lava floss.
Es stürzte ein Teil der dünnen Deckenwand ein. Auf Lanzarote gibt es aufgrund der früher hohen, vulkanischen Aktivitäten viele dieser Gallerien.

Die bekanntesten sind Los Jameos del Agua im Nordosten von Lanzarote. Jameos del Agua ist Teil eines riesigen unterirdischen Höhlensystems. Es gibt einen unterirdischen See und es finden sogar Konzerte in der Höhle statt.

Jameos del Agua auf Lanzarote

Der Krebs, weiterlesen

Die grüne Laguna El Golfo

Sonntag, den 7. April 2013

Die grüne Lagune – ein mystischer Ort

Lanzarote ist, wie die anderen Kanarischen Inseln auch, entstanden aus Vulkanen. Das macht auch den besonderen Reiz der Insel aus.

Überall gibt es bizarre Landschaften zu bewundern.

Im Südwesten der Insel liegt das kleine Fischerdorf El Golfo.
El Golfo gehört zur Gemeinde Yaiza und hat lediglich etwas über 150 Einwohner.
Dennoch ist ein Ausflug hierher nur zu empfehlen.

Die besondere Attraktion ist die grüne Lagune in diesem Krater:

Grüne Lagune Lanzarote, El Golfo

Klicken Sie weiterlesen

Cesar Manrique – Stiftung, Architekt, Künstler

Montag, den 20. Dezember 2010

Cesar Manrique ist der wahrscheinlich berühmteste Bewohner Lanzarotes. Er wurde in Arrecife, der Inselhauptstadt geboren und hat auch dort einen Großteil seiner Werke verwirklicht.

Lanzarote hat Cesar Manrique sehr viel zu verdanken, denn er hat durch sein Schaffen und Wirken die Zerstörung des Landschaftsbildes so gut er konnte, verhindert.

Die große Kunst Manriques war es, die Elemente modernern Architektur mit der Natur zu verbinden. Er liebte den Kontrast zwischen weißen Gebäuden und dem schwarzen Vulkangestein auf … weiterlesen

Weinberge auf Lanzarote

Sonntag, den 5. Oktober 2008

Die Weinberge auf Lanzarote liegen in einer sehr besonderen Zone, die man erreicht, wenn man von Timanfaya nach Norden fährt.

Die Felder werden mit weltweit einzigartigen Methoden bewirtschaftet, da der Boden nicht für den Anbau geeignet ist, aufgrund einer Ascheschicht. Da die Pflanzen auch dem Wind, der das ganze Jahr über bläst, nicht standhalten können, haben die klugen Bauern einige Löcher in die Erde gemacht um bis zu den fruchtbaren Schichten vorzudringen. Auf diese Weise ist es möglich auf diesem … weiterlesen

Aussichtspunkt Mirador del Rio

Freitag, den 22. August 2008

El Mirador del Rio El Mirador del Rio ist eine Sehenswürdigkeit auf Lanzarote!

Der Aussichtspunkt Mirador del Rio wurde 1973 vom Künstler César Manrique und mit Hilfe von Jesíºs Soto und der Architekt Eduardo Cáceres gebaut. Von hier aus kann man die kleine Insel La Graciosa sehen.

Die genaue Lage dieses beeindruckenden Aussichtspunktes befindet sich im Norden der Insel.
Hier kann man sehr gut die Fähigkeit und die Auswirkung des intelligenten Schaffens und Eingreifens von Cesar Manrique in die Landschaft bewundern.

Es heisst … weiterlesen

Castillo de Santa Bárbara

Samstag, den 22. März 2008

Teguise war vom 15. bis 19. Jahrhundert die Hauptstadt von Lanzarote. Oberhalb der Stadt, auf dem Gipfel des Vulkan Guanapay, wurde im 16. Jahrhundert das Castillo de Santa Bárbara erbaut. In den folgenden Jahrhunderten wurden Umbauten unternommen, um die Festung zu verstärken.

Castillo de Santa Barbara, Teguise
Blick von Teguise aus hoch zum Castillo de Santa Barbara

Da die Burg die Einwohner von Teguise vor Piraten warnen und schützen sollte… weiterlesen

Timanfaya-Aussichtspunkt Islote de Hilario

Sonntag, den 2. März 2008

oder: Ein Restaurant auf Lanzarote mit dem Vulkan als Ofen

Ein sehenswertes Spektakel bekommt man auf Lanzarote am Aussichtspunkt Islote de Hilario im Timanfaya Nationalpark geboten. Noch immer brodelt es unter der Erde, obwohl dort der letzte Vulkanausbruch 1824 stattfand. Da sich in etwa 5 Metern Tiefe eine Magmakammer befindet, herrscht nur wenige Meter unter der Erdoberfläche eine Temperatur von 400° C.

Islote de Hilario Strasse
Strasse zum Aussichtspunkt Islote de Hilario

Aus den Erdöffnungen, die es am Islote de Hilario gibt, … weiterlesen

Höhle Cueva de los Verdes

Dienstag, den 24. Juli 2007

Etwa vier Kilometer nördlich von Arrieta, in der Gemeinde Harí­a im Norden von Lanzarote, liegt die Cueva de los Verdes. Sie ist bekannt für ihre ausergewöhnliche Akustik und gehört zu einem der längsten Lavatunnel der Welt.

Schon auf dem Hinweg nach Arrieta fällt uns ein weitere Kunstwerk Manriques auf, ein Windspiel in einem Kreisverkehr:

Windspiel Cesar Manrique

Vor einigen tausend Jahren brach der Vulkan La Corona aus, der am nördlichen Ende der Insel liegt. Die Lava ergoß sich bis … weiterlesen

Monumento al Campesino

Dienstag, den 12. Dezember 2006

Exakt auf dem geografischen Mittelpunkt von Lanzarote, nahe bei Mozaga findet man das Monumento al Campesino (deutsch: Bauerndenkmal oder Denkmal der Bauern).

Das Museum und das Denkmal „Monumento al Campesino“ wurden gebaut, um die harte Arbeit der Bauern aus Lanzarote unsterblich zu machen. Die mühsame Arbeit der Bauern des kargen Landes ist zum Beispiel in der Landschaft von La Geria zu sehen und überhaupt in der Erlangung von Agrarprodukten aus der kargen Erde. Das war auf Lanzarote nie … weiterlesen