Lanzarote Aktuell



Für Webmaster

Jameos del Agua – Cesar Manriques Werk

Jameos del Agua – einfach faszinierend

Den Namen Jameo gaben die Einwohner von Lanzarote einer kleinen vulkanischen Galerie durch die damals Lava floss.
Es stürzte ein Teil der dünnen Deckenwand ein. Auf Lanzarote gibt es aufgrund der früher hohen, vulkanischen Aktivitäten viele dieser Gallerien.

Die bekanntesten sind Los Jameos del Agua im Nordosten von Lanzarote. Jameos del Agua ist Teil eines riesigen unterirdischen Höhlensystems. Es gibt einen unterirdischen See und es finden sogar Konzerte in der Höhle statt.

Jameos del Agua auf Lanzarote

Der Krebs, das Wahrzeichens von „Jameos del Agua“,
entworfen von César Manrique

Lanzarote

Ein absolutes Muss für einen Urlaub auf Lanzarote ist der Besuch von Los Jameos del Agua. Dieses System aus Höhlen und Grotten wurde von Cesar Manrique, Stararchitekt und Maler, gestaltet.

Diese einzigartige Sehenswürdigkeit befinden sich im Norden der Insel, auf dem Lavafeld des Vulkans La Corona. Das Zentrum dieses einzigartigen Grottensystems liegt in der Gemeinde Harí­a. Als Zentrum für Kultur, Kunst und Tourismus wurden Los Jameos del Agua im Jahr 1966 eröffnet.

Das Wort Jameos stammt aus der Sprache der Ureinwohner und beschreibt den Hohlraum, der nach dem Einsturz der Decke eines Lavatunnels entsteht.

Beim Betreten dieser Anlage wird man sofort von der Ruhe, Harmonie und der Kraft des Vulkangesteins beeinflusst.

Eingang Jameos del Agua

Die Treppe, die uns in die erste Grotte führt

Grotte mit Tageslicht

Einfall von Tageslicht in einer der Höhlen von Los Jameos del Agua

RestaurantRestaurant in Los Jameos del Agua

Ein Teil der Jameos del Agua ist der Tunnel de la Atlantida, eine große Grotte, die in die Unterwasserwelt des Ozeans führt. Von hier aus wurden zahlreiche Expeditionen und Erkundungstouren unternommen.

Danach kommen wir zu einem unterirdischen See, in dem wir die weißen, blinden Krebse bewundern können. Es handelt sich hier um endemische Krebse der Art Munidopsis polymorpha, die nur hier auf Lanzarote vorkommen. Es werden noch heute Forschungen über das Vorkommen dieser Krebse betrieben. Der Wasserspiegel dieses unterirdischen Sees steigt je nach Ebbe und Flut.

Krebse Munidopsis polymorpha - Jameos del Agua
Die Krebse, die in dem unterirdischen See in Jameos del Agua leben (Munidopsis polymorpha)

unterirdischer See Jameos del Agua
Unterirdischer See in einer Grotte

unterirdischer See - Jameos del Agua
Der unterirdische See in der Grotte im Jameos del Agua

Nach dem Verlassen dieser Grotte gelangen wir über Terrassen und Treppen aus Vulkangestein, inmitten von Pflanzen und künstlerischen Elementen Cesar Manriques zu einem weißen Schwimmbecken. Die Gestaltung rund um das Becken ist nur ein kleiner Teil des Könnens Manriques.

See- Jameos del Agua
Los Jameos del Agua – eines der großen Werke des Cesar Manrique

Jameos del Agua Jameos del Agua mit See
Ein See wie ein Pool in der Anlage Los Jameos del Agua

Von hier aus gelangen wir zum Haus der Vulkane, wo bis heute vulkanische Forschungen durchgeführt werden. Hier können Sie alles über Vulkane weltweit und auf den Kanarischen Inseln erfahren. Sie können anhand von Bildern und Simulatoren das Phänomen Vulkan besser kennen lernen.

Casa de los volcanes
Casa de Los Volcanes

In Los Jameos del Agua befindet sich auch ein einzigartige Auditorium inmitten einer Grotte. Nach einem Umbau im Jahr 2008 ist dieses Auditorium nun wieder zugänglich. Hier können Sie bei abendlichen Konzerten und Vorstellungen die Effekte von Licht und Ton in einer so besonderen Umgebung erleben.

Nicht weit davon befindet sich auch die grüne Höhle, die „Cueva de los Verdes„, ebenfalls sehr sehenswert.

Auf Lanzarote gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten zu besuchen – ein Urlaub auf dieser Kanarischen Insel wird nie langweilig.



Eine Reaktion zu “Jameos del Agua – Cesar Manriques Werk”

  1. Gesa

    Es ist schön, ich war dort mehrere Male.