Lanzarote Aktuell



Für Webmaster

Monumento al Campesino

Exakt auf dem geografischen Mittelpunkt von Lanzarote, nahe bei Mozaga findet man das Monumento al Campesino (deutsch: Bauerndenkmal oder Denkmal der Bauern).

Das Museum und das Denkmal „Monumento al Campesino“ wurden gebaut, um die harte Arbeit der Bauern aus Lanzarote unsterblich zu machen. Die mühsame Arbeit der Bauern des kargen Landes ist zum Beispiel in der Landschaft von La Geria zu sehen und überhaupt in der Erlangung von Agrarprodukten aus der kargen Erde. Das war auf Lanzarote nie einfach!

Wir hatten schon einmal darüber berichtet: Museumhaus Monumento al Campesino

Der Ort Mozaga, wo das Monument steht, ist nicht weit von Arrecife und San Bartolomé entfernt.

Monumento del Campesino
Monumento al Campesino

Entworfen wurde das Monument von César Manrique, es ist ein 15 Meter hohes Fruchtbarkeitsdenkmal, daß der Mühen der Bauern gewidmet ist. Es wurde aus vielen Wassertanks von alten Fischerbooten zusammengeschweißt. Das Motiv ist ein ein Bauer mit seiner Herde.

Der Eintritt ist gratis und unter dem Denkmal gibt es ein gutes Restaurant, wo Sie die typische Küche Lanzarotes genießen können. In dem Restaurant können Sie die Köstlichkeiten der Insel genießen, die cocina lanzaroteña (Lanzarotenische Küche).

Neben dem Monument findet man das Museum mit traditionellem Kunsthandwerk von Lanzarote: Keramik, Töpferei, Spinnerei und eine Schreinerwerkstatt.

Das Hotel ist im selben traditionellen Gebäude wie das Restaurant. Sie können es hier anfragen oder online buchen: Hotel Caserí­o de Mozaga.
Mehr Infos über das Hotel hier: Hotel Caserio de Mozaga