Lanzarote Aktuell

SortierungLanzarote   SortierungPauschalreisen

Pauschalreisen nach Lanzarote

Lanzarote, das Traumziel vieler Urlauber

Die Insel Lanzarote, die zu Spanien gehört, liegt westlich von Marokko im Atlantischen Ozean. Diese geografische Lage garantiert ein leicht windiges sehr angenehmes Klima mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 20 Grad Celsius.

Pauschalreisen nach Lanzarote

Pauschalreisen Lanzarote Zahlreiche Angebote zu aktuellen Pauschalreisen nach Lanzarote finden Sie hier:

• Pauschalreisen nach Lanzarote

Rundreisen Kanaren

Rundreisen Lanzarote Buchen Sie hier Rundreisen auf Lanzarote und den kanarischen Inseln:

• Rundreisen Kanaren
Im Sommer jedoch können deutlich höhere Temperaturen erreicht werden, die durch den ständig wehenden Passatwind erträglich werden.

Lanzarote lockt mit seinen vielen schönen Traumstränden, die Wassertemperaturen liegen im Sommer bei erfrischenden 22 Grad Celsius und im Winter immerhin noch bei stattlichen 17 Grad Celsius. Das sehr milde Klima lockt gerade im Winter viele Nordeuropäer an, die vor den kalten Wintermonaten in der Heimat fliehen wollen.

Lanzarote ist für seine Sonnensicherheit berühmt und unter den Kanarischen Inseln die Trockenste. Im Jahresdurchschnitt fallen auf Lanzarote etwa 112 Millimeter Niederschlag. Die Trockenheit ist mit Sicherheit sehr schön für die Touristen, haben sie doch einen garantiert regen freien Urlaub zu erwarten, für die Wasserversorgung der Insel jedoch stellt dies ein Problem dar.

In früheren Zeiten wurden die Probleme durch große Zisternen gelöst, in denen der Niederschlag gesammelt wurde. Eine weitere Möglichkeit gaben die natürlichen wasserführenden Stollen des Famara Massivs. Diese Möglichkeit hatte jedoch nur eine begrenzte Haltbarkeitsdauer, da durch das ständige Abführen des Wassers der Grundwasserspiegel sank und salziges Meerwasser nachdrückte.

Heute ist nur noch einer der Stollen in aktiver Nutzung. Die ständig steigende Zahl der Touristen führte schließlich zum Bau von Meerwasserentsalzungsanlagen. Diese Anlagen brachten eine gewisse Sicherheit in die Wasserversorgung der Insel. Sie brachten allerdings eine neue Abhängigkeit vom Erdöl.

Lanzarote tanzt auf dem Drahtseil und steht vor der Entscheidung noch mehr Touristen und noch mehr Abhängigkeit vom Erdöl und damit eine Gefährdung der atemberaubenden Natur oder sich auf das Wesentliche zu besinnen und damit die eigene wunderschöne Insel zu schützen.