Lanzarote
Lanzarote Aktuell

Für Webmaster

Kategorie 'Kultur und Tradition'

Cochenilleschildlaus auf Lanzarote

Donnerstag, den 22. Dezember 2011

Läuse sind nicht immer lästig oder schädlich

Lanzarote ist die nordöstlichste der Kanarischen Inseln und gehört insgesamt zum Biosphärenreservat der UNESCO.

Ernte Cochenille Laus
Die Ernte der Cochenille Laus

Weite oft schwarze Strände, der versunkene Krater mit LaguneEl Golfo oder die Jameos del Agua – ein Kunstwerk von César Manriques in Lavahöhlen sind nur wenige Gründe für einen Urlaub auf Lanzarote. Der Massentourismus hat die Insel noch nicht überfallen und die oft hässlichen großen Bettenburgen sind Lanzarote erspart geblieben. Aber es … weiterlesen

Idylle in Las Breñas

Samstag, den 17. Oktober 2009

Las Breñas, im Süden der Kanareninsel Lanzarote gelegen, ist ein Künstlerort, in dem es noch keinen Massentourismus gibt.

casa canaria
typische kleine Fensterchen an einem kanarischen Haus

Es ist ein sagenhaftes Künstlerdorf, in dem das natürliche Leben der kanarischen Einwohner ohne jeglichen Tourismus bewundert werden kann.

In Las Breñas können Sie außerdem kleine, reizende Kirchen besichtigen und auch hübsch restaurierte kanarische Häuschen. Zwar gibt es hier keine Restaurants oder Bars, doch zwei kleine Lädchen, so wie sie tatsächlich von … weiterlesen

Kunsthandwerk auf Lanzarote

Freitag, den 20. März 2009

Auf Lanzarote haben verschiedene Kunsthandwerke wie Klöppelarbeiten, Stickerei, Töpferarbeiten, traditionelle Tischlerei eine lange Tradition und Geschichte.

Der Sektor Kunsthandwerk ist eng verbunden mit dem Tourismus, da viele Gäste und Urlauber sich für die Tradition Lanzarotes interessieren. Anhand des Kunsthandwerks kann man den Charakter der jeweiligen Kultur erkennen und schätzen lernen.

Auf Lanzarote gibt es einige Märkte für Kunsthandwerk, auf denen Sie das eine oder andere Mitbringsel erwerben können. Die Märkte in Harí­a und Teguise sind besonders empfehlenswert … weiterlesen

Mojo Saucen, eine kanarische Tradition

Freitag, den 20. Februar 2009

Die typisch kanarischen Saucen – genannt Mojo – sind auf allen Kanarischen Inseln zu finden. Auf Lanzarote werden die Mojo Saucen auch in den Einheimischen-Lokalen als Spezialität serviert.

Es gibt verschiedene Arten von Mojo, und zwar grünen und roten Mojo. Die grünen Mojo Saucen sind eher mild und gibt zwei Hauptarten von Mojo verde (grüne Mojo Sauce).

Mojo Lanzaroteweiterlesen

Musikgruppe Ranchos de Pascua

Samstag, den 20. Dezember 2008

Rancho heißt auf den Kanarischen Insel so viel wie eine große Gruppe von Menschen. Die Ranchos de Pascua oder Ranchos de ínima sind die älteste und traditionellste Gruppe von Musikern auf den Kanarischen Inseln.

Am 24. Dezember findet in Teguise eine wunderschöne Weihnachtsmesse statt, die man nicht verpassen sollte. Am Weihnachtsabend haben dann auch die Ranchos de í€nima oder de Pascua ihren großen Auftritt. Die Gruppe der Ranchos ist mit traditionellen Gewändern gekleidet und es werden auch antike … weiterlesen

Aussichtspunkt Mirador del Rio

Freitag, den 22. August 2008

El Mirador del Rio El Mirador del Rio ist eine Sehenswürdigkeit auf Lanzarote!

Der Aussichtspunkt Mirador del Rio wurde 1973 vom Künstler César Manrique und mit Hilfe von Jesíºs Soto und der Architekt Eduardo Cáceres gebaut. Von hier aus kann man die kleine Insel La Graciosa sehen.

Die genaue Lage dieses beeindruckenden Aussichtspunktes befindet sich im Norden der Insel.
Hier kann man sehr gut die Fähigkeit und die Auswirkung des intelligenten Schaffens und Eingreifens von Cesar Manrique in die Landschaft bewundern.

Es heisst … weiterlesen

Höhle Cueva de los Verdes

Dienstag, den 24. Juli 2007

Etwa vier Kilometer nördlich von Arrieta, in der Gemeinde Harí­a im Norden von Lanzarote, liegt die Cueva de los Verdes. Sie ist bekannt für ihre ausergewöhnliche Akustik und gehört zu einem der längsten Lavatunnel der Welt.

Schon auf dem Hinweg nach Arrieta fällt uns ein weitere Kunstwerk Manriques auf, ein Windspiel in einem Kreisverkehr:

Windspiel Cesar Manrique

Vor einigen tausend Jahren brach der Vulkan La Corona aus, der am nördlichen Ende der Insel liegt. Die Lava ergoß sich bis … weiterlesen

Monumento al Campesino

Dienstag, den 12. Dezember 2006

Exakt auf dem geografischen Mittelpunkt von Lanzarote, nahe bei Mozaga findet man das Monumento al Campesino (deutsch: Bauerndenkmal oder Denkmal der Bauern).

Das Museum und das Denkmal „Monumento al Campesino“ wurden gebaut, um die harte Arbeit der Bauern aus Lanzarote unsterblich zu machen. Die mühsame Arbeit der Bauern des kargen Landes ist zum Beispiel in der Landschaft von La Geria zu sehen und überhaupt in der Erlangung von Agrarprodukten aus der kargen Erde. Das war auf Lanzarote nie … weiterlesen

Kanarische Redewendungen und Wörter

Sonntag, den 26. November 2006

Kanarischer Dialekt

Auf Lanzarote und den Rest der Kanaren gibt es Redewendungen und Wörter, die nur hier und nicht an anderen Orten Spaniens benutzt werden. Ich glaube, es würde interessant und auch lustig sein, dass wir auf der Sonneninsel solche Redewendungen und auch Wörter veröffentlichen. Die werden ja täglich von den Kanariern benutzt. So würdet ihr auch ein bisschen mehr verstehen, wenn ihr hier Urlaub macht 😀

Hier sind einige, damit ihr schon ein bisschen üben könnt ;):

¡fos! —> … weiterlesen

Tisalaya

Samstag, den 28. Oktober 2006

Heute fahre ich nach Tisalaya in Tinajo. Dort hat meine Familie ein großes Haus. Als ich klein war bin ich immer mit meiner Mutter und meinem Bruder dorthin gefahren. Da waren auch meine Cousins und meine Onkeln und Tanten.

Wegen den zahlreichen Naturschutzgebiete, gibt es nicht überall auf Lanzarote direkten Strom oder Wasser. Es gibt Orte, wo man immer noch Strom vom einem Motor bekommt und das Wasser von einem Wassertank schöpfen muss.

Für manche Leute ist es nicht … weiterlesen